Winter-Parfum – meine 3 Lieblinge

Hallo ihr! Heute möchte ich meine Lieblinge im Bereich „Winter-Parfum“ vorstellen! Denn falls ihr es noch nicht wusstet, ich LIEBE Parfum! Ich liebe es, wenn jemand gut riecht und möchte natürlich auch selbst gut riechen. Außerdem zeigt die Wahl des Parfums auch ein bisschen was über den Charakter eines Menschen, oder? Heute soll es zwar um Winter-Parfum gehen, aber ich trage alle diese Düfte ehrlich gesagt das ganze Jahr über. Nur eben am meisten im Winter.

Winter-Parfum #1: Lancôme Trésor Midnight Rose

Dieses Parfum* wollte ich unbedingt haben, seit Emma Watson es beworben hat. Mal abgesehen davon, dass ich den Flakon wunderschön finde, riecht es auch einfach unglaublich gut. Ich würde den Duft als blumig und sinnlich beschreiben. Lancôme wurde zu dem Parfum von Paris bei Nacht inspiriert und ich finde, genau danach riecht es auch. Die Kombination aus Rose und Himbeere ist sehr selten in der Duftwelt und macht das Parfum extrem einzigartig. Wie bei alle Parfums von Lancôme ist auch die Haltbarkeit sehr gut.

Winter-Parfum #2: Yves Saint Laurent Black Opium

Black Opium ist für mich ein sehr extravagantes, ausgefallenes Parfum, das trotzdem super alltagstauglich ist. Das ist natürlich ziemlich schwer hinzukriegen und ich denke, dass der Duft gerade deshalb so beliebt ist. Black Opium verbindet rosa Pfeffer, Orangenblüte, Kaffeebohnen, Jasmin, Vanille und Zeder miteinander – ziemlich außergewöhnlich oder? 🙂 Den Duft finde ich am schwersten zu beschreiben. Definitiv orientalisch, trotzdem frisch und definitiv sinnlich.

Winter-Parfum #3: Dior Poison Girl

Lasst euch von dem Wort „Girl“ nicht abschrecken – dieses Parfum ist für mich der Inbegriff von Weiblichkeit. Ich glaube, ich kann gar nicht in Worte fassen, wie unglaublich gut ich diesen Duft finde. Er riecht für mich blumig, süß, und einfach feminin und vereint Orange, Rose, Tonkabohne, Vanille und Sandelholz. Das KLINGT schon total sinnlich, oder? „Poison Girl„* duftet nach einer selbstbewussten, sexy und willensstarken Frau und ist wahrscheinlich genau deswegen ein echter „head-turner“. Außerdem ist es sehr intensiv und hält lange an. Ich persönlich mag das Eau de Toilette lieber als das Eau de Parfum, weil es ein bisschen frischer und alltagstauglicher ist. Aber riecht am besten einfach selbst mal dran!

So, jetzt kennt ihr meine drei Lieblinge. Ich habe versucht, euch das Parfum immer beim günstigsten Anbieter zu verlinken. Bevor ihr ein Parfum kauft, riecht aber auf jeden Fall mal dran und tragt es einige Stunden auf eurer Haut. Was ist euer Lieblingsparfum? Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Eure Katharina

*Affiliate Links

No Comments

Leave a Reply